Die addxperten von morgen bei der add

Auch in diesem Jahr nimmt die add solution GmbH wieder am Zukunftstag des Landes Niedersachsen teil. Schon ein Dutzend Anmeldungen liegen vor – wir sind gespannt auf die Kids und deren Fragen von Heute.

Wer kennt es nicht aus Freundes- oder Familienkreis? Die kleine Nichte bekommt zum Geburtstag eine Spielküche, der 3-jährige findet unter dem Weihnachtsbaum ein Spielzeugauto. Dass uns und unsere Kinder die Erziehung und das soziale Umfeld im Heranwachsen stark prägt, ist unumstritten. Die Nachwuchskräfte von morgen verbringen einen Großteil ihres Lebens in der Schule. Das Land Niedersachsen möchte im Sinne der beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schüler einen Beitrag leisten die typischen Geschlechterrollen in der Berufswahl aufzubrechen: Jungs sollen in die „Frauen“-Berufe und Mädchen in die „Männer“-Berufe schnuppern. 

Wir beteiligen uns mit großer Leidenschaft an der Aktion Zukunftstag und stellen Jahr für Jahr ein vielseitiges Tagesprogramm für die Schülerinnen und Schüler auf die Beine. Dabei stehen wir nicht notgedrungen für diese Geschlechter-typische Stellenbesetzung: eine technische Zeichnerin als Teamleitung, eine Softwarentwicklerin im Bereich Systementwicklung gibt es bei uns genauso wie einen Mitarbeiter im „Housekeeping“. 

Auch in diesem Jahr stand das Programm bereits im Januar fest: womit verdienen Bordnetzentwickler ihr Geld? Was brauchen die MitarbeiterInnen, um arbeiten zu können? Wer ist für alle MitarbeiterInnen verantwortlich und sorgt dafür, dass es dem Unternehmen und den MitarbeiterInnen gut geht? Was sind die Aufgaben eines Geschäftsführers? All diese Themen werden den SchülerInnen und Schülern über Kurzvorträge, Interviews und praktische Einblicke in die Aufgabenbereiche vorgestellt, sodass sie zum Ende des Tages einen Eindruck erhalten konnten,

… was die MitarbeiterInnen der add an einem „gewöhnlichen“ Arbeitstag machen

und viel wichtiger:

… was die add solution zur add macht.

Die Maßnahmen rund um die Corona-Bekämpfung sahen vor, den diesjährigen Zukunftstag zu verschieben. Unser geplantes Programm konnte somit nicht am 26.03.2020 stattfinden und wird auf voraussichtlich Herbst verschoben. Schade für die SchülerInnen und Schüler, aber wichtig ist nicht, WANN es stattfindet, sondern DASS es stattfindet.